Sechs bayerische Meistertitel für den Stemmclub Bavaria

 

 

Senior Roland Thürmer holt seinen ersten bayerischen Meistertitel

 

Für eine satte Leistungsausbeute bei den Landesmeisterschaften im Bandrücken der Jugend, Junioren und Senioren in Kaufbeuren sorgten die Akteure des Stemmclubs: Das elfköpfige Bavaria-Aufgebot holte zehn Medaillen, davon sechs goldene, drei silberne und zwei bronzene. Hinzu kommt der Gesamtsieg durch den Weltklasseheber Klaus Semskij.

 

Die Heber des Nachwuchsbereichs waren gleich viermal siegreich. Leichtgewichtler Viktor Propokov setzte sich in der Jugend B mit 65 kg genauso überlegen durch, wie sein Teamkamerad Alexander Einwang mit 105 kg im Superschwergewicht.

In der Juniorenklasse (bis 110 kg) beeindruckte der neue Landesmeister Lars Krüger mit 140 kg und Stefan Voss siegte mit 95 kg im Superschwergewicht.

 

Die Seniorenheber steuerten zwei Titel bei. Schwergewichtler Semskij Klaus entlud seinen Frust vom kürzlich verpatzten WM-Sieg und wuchtete in der Klasse bis 110 kg die 265 kg schwere Hantel nach oben, womit er überlegen Gesamtsieger wurde. Allerdings biss sich der Heber der Altersklasse I (40-49 Jahre) zweimal an 285 kg die Zähne aus.

Eine beeindruckende Vorstellung bot Roland Thürmer im ersten Schwergewicht (bis 100 kg) der Altersklasse III (60-69 Jahre). Fehlerfrei steigerte er sich auf 145 kg und wurde damit erstmals bayerischer Meister.

 

Vizetitel gingen an Kevin Jell, Stefan Merthan und Walter Einwang. 65 kg bewältigten die Junioren Jell und Merthan in der Klasse bis 60 bzw. 67,5 kg und Senior Einwang (AK II) bezwang 157,5 kg in der Kategorie bis 125 kg.

 

Leichtschwergewichtler Eugen Feldbusch drückte im Leichtschwergewicht der Jugend A 90 kg und landete auf Rang drei, dagegen musste sich im Mittelgewicht Florian Tikwe (ebenfalls Jugend A) mit dem undankbaren vierten Platz begnügen, nachdem er 72,5 kg in die Wertung brachte.

 

Karl Greiner