Gold und Silber für Bavaria-Bankdrücker in Oberölsbach

 

Daniel Ginzinger in Hochform

 

Gold, Silber und zwei vierte Plätze gehen auf das Konto der Bavaria-Bankdrücker beim 16. Oberölsbacher Champion-Cup im Bankdrücken. Die Junioren Ginzinger und Ignor stellten bei Deutschlands beliebtesten Turnier erneut ihre Fähigkeiten überregional unter Beweis, zwei weitere Bavarianer verfehlten die Medaillenränge knapp.

 

Allen voran stürmte der deutsche Juniorenmeister Daniel Ginzinger einen Tag vor seinem 22. Geburtstag an die Spitze im zweiten Schwergewicht (110 kg). Souverän ließ er mit 185 kg seinen stärksten Kontrahenten, Sebastian Koch aus Darmstadt, hinter sich.

Eine Silber-Medaille eroberte Mittelgewichts-Junior Andre Ignor mit 115 kg, obwohl er aus beruflichen Gründen seine Trainingseinheiten deutlich reduzieren musste.

 

Michael Heinig musste sich überaus starker Konkurrenz erwehren und kam mit 125 kg im ersten Superschwergewicht der Altersklasse I (40-49 Jahre) nicht über den vierten Rang hinaus.

 

Ein ebenso undankbarer vierter Platz verblieb für Jan Kiermaier im Mittelschwergewicht der Aktiven mit 152,5 kg.

 

Karl Greiner