Bernhard Hoidn führt weiter den Stemmclub Bavaria

 

Generalversammlung mit eindeutigem Votum für die Vorstandschaft –

Großartige Leistungsbilanz

 

Die neue Vorstandschaft (sitzend v.li.: Bernhard Rank (Gewichtheben), Daniel Ginzinger (Kraftdreikampf), Bernhard Hoidn (1. Vorsitzender), Michael Thews (Fitness). Stehend v.li.: Klaus Focke (Kassier), Stephan Voss (Jugendleiter), Christian Hajek (Schriftführer), Georg Kula (Sportwart).

 

Der Stemmclub Bavaria 20 Landshut wird auch die nächsten zwei Jahre vom 41-jährigen Polizeibeamten Bernhard Hoidn geführt. Die im Trainingscenter an der Sandstraße abgehaltene Generalversammlung bestätigte einstimmig den bisherigen Vorsitzenden in seinem Amt und bescheinigte ihm eine umsichtige und erfolgreiche Führungsarbeit.

 

In seinem Rechenschaftsbericht ließ Hoidn die wichtigsten Stationen des vergangenen Jahres nochmals aufleben. Mit Stolz verwies er auf die errungenen 6 deutschen und 11 bayerischen Meistertitel, auf die 13 Siege bei teilweise internationalen Turnieren, auf einen Europameistertitel und eine Vize-Weltmeisterschaft.

17 weitere Silber- und Bronzemedaillen und zahlreiche gute Platzierungen runden die Erfolgsbilanz ab.

Hoidn hob besonders die Weltrekorde von Eberhard Schwanke und Dieter Renn und den deutschen Rekord von Klaus Semskij hervor und freute sich über die steigenden Teilnehmerzahlen bei den Veranstaltungen des Stemmclubs, z.B. beim internationalen Turnier „Bavaria-Cup“ und beim „Josef-Spießl-Turnier“. Leider musste die Bavariade im letzten Jahr abgesagt werden.

Hocherfreut zeigte sich der Vorsitzende über den erneuten Gewinn des süddeutschen Mannschaftstitels im Kraftdreikampf.

 

Hoidn dankte den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung beim überaus regen Sportbetrieb. Er erinnerte an das Trainingslager in Luxemburg und die geselligen Veranstaltungen.

 

Die Abteilungsleiter für Gewichtheben, Bernhard Rank, für Kraftdreikampf, Alexander Denk, gingen hinsichtlich der sportlichen Erfolge näher ins Detail.

Der Gewichtheberchef zeigte selbst Vorbildfunktion und holte neben der bayerischen auch die deutsche Meisterschaft der Masters, Robert Rinderer gab den Ton im Bezirk an.

 

Abteilungsleiter Alexander Denk bestätigte in seinem schriftlichen Bericht den Kraftdreikämpfern ein hohes Leistungsniveau. Neben vielen guten Platzierungen und zahlreichen Medaillen standen vor allem die Meistertitel im Vordergrund. Deutsche Meister wurden Daniel Ginzinger, Dieter Renn und Eberhard Schwanke sowie Klaus Semskij, die sogar jeweils zwei Titel holten.

 

Auf Landesebene heimsten die Bavarianer nahezu ein Dutzend bayerische Siege ein: Daniela Falck, Kevin Jell, Alexander Denk, Josef Grießl und Michael Heinig holten jeweils einen Titel; als zweifache Sieger ließen sich Andre Ignor, Daniel Ginzinger und Rainer Brandlmeier feiern.  

 

Andre Ignor und Christian Hajek entführten beim “Berlin-Cup” die Klassensiege nach Landshut. Beim „Franken-Cup“ setzten sich Alexander Denk, Rainer Brandlmeier, Dieter Renn und Josef Grießl durch.

Das internationale Turnier „Bavaria-Cup“ gewannen Alexander Meier, Daniel Ginzinger, Dieter Renn und Rainer Brandlmeier in ihren Kategorien.

 

Große Triumphe gab es international: Klaus Semskij holte seinen zweiten Europameistertitel und Eberhard Schwanke wurde Vize-Weltmeister. Hinzu kommen der 6. EM-Platz von Mario Schwanke und der 8. WM-Rang von Alexander Denk und Mario Schwanke.

 

Die Bundesligastaffel setzte sich in der Gruppe Süd durch und wurde süddeutscher Mannschaftsmeister.

 

Nach kurzen Rechenschaftsberichten der Beiratsmitglieder bestätigten die Revisoren Anton und Florian Saurer dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Vorstandschaft zu entlasten, was dann auch einstimmig erfolgte.

Danach übernahm der Wahlausschuss, bestehend aus  dem Ehrenvorsitzenden Karl Greiner und Anton Saurer, die Abwicklung der Neuwahlen.

 

Einstimmig bestätigte die Versammlung Bernhard Hoidn als 1.Vorsitzenden für weitere zwei Jahre. Ihm zur Seite stehen die Abteilungsleiter Bernhard Rank (Gewichtheben), Daniel Ginzinger (Kraftdreikampf) und Michael Thews (Fitness). Die Funktionen des Beirats wurden übertragen auf Klaus Focke (Kassier), Christian Hajek (Schriftführer), Stephan Voss (Jugendleiter) und Georg Kula (Sportwart). Anton und Florian Saurer übernehmen wieder die Aufgaben der Revisoren.

 

Der alte und neue Vorsitzende Bernhard Hoidn beendete die Generalversammlung mit Visionen über die neue Amtsperiode.

 

Karl Greiner