Bavaria-Bankdrücker sorgen für Titelflut bei „Niederbayerischer“

15 Meistertitel für den Stemmclub – Christian Hajek Gesamtsieger

 

Christian Hajek in Topform

 

Obwohl die Bundesligastaffel angesichts der am nächsten Wochenende anstehenden Rückrunde komplett auf einen Start verzichtete, dominierten die Bankdrücker des Stemmclubs bei den Bezirksmeisterschaften. 15 Gold-, zwei Silbermedaillen, ein dritter und ein sechster Rang drücken mehr als deutlich die Vorherrschaft der Landshuter Schwerathleten aus.

 

In den optimal von der Turngemeinde veranstalteten Wettkämpfen standen vor allem die Aktiven im Blickpunkt und hier richtete sich das Hauptaugenmerk auf die 100 kg-Kategorie. Der Bavarianer Christian Hajek lieferte sich mit dem Bad Abbacher Thomas Schmidl ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen und behielt mit neuer persönlicher Bestmarke die Oberhand. Mit 172,5 kg sicherte er sich nicht nur die Goldmedaille, sondern auch den Gesamtsieg der Männer. Dahinter eroberte

Trainingspartner Mike Thews mit 150 kg die Bronzemedaille und Ludwig Rieger erreichte einen achtbaren sechsten Rang mit 105 kg.

Drei weitere Siege gab es in der „Königsklasse“. Dreikämpfer Alexander Denk ging im Leichtschwergewicht trotz Erkrankung - entgegen der ärztlichen Empfehlung - stark geschwächt an die Hantel, kam aber nicht über 125 kg hinaus. Jan Kiermaier heimste bis 90 kg den Titel mit 132,5 kg ein und im ersten Superschwergewicht ließ es Wolfgang Franke nach längerer Zwangspause richtig „krachen“. Mit 170 kg konnte ihn niemand gefährden.

 

Auch das „schwache“ Geschlecht zeigte sich von der starken Seite. Steffi Hajek siegte im Leichtgewicht der Aktiven mit 32,5 kg und im Leichtschwergewicht erprobte die Vize-Europameisterin der Aktiven von 2007 Eva-Maria Gall – mittlerweile in die Altersklasse I (40-49 Jahre) aufgerückt –  nach dem Schulterbruch, vorsichtig wieder die Wettkampftauglichkeit. 92,5 kg waren an diesem Tag machbar, sie musste sich allerdings Claudia Weinzierl aus Bad Abbach beugen.

 

Im Nachwuchsbereich (Jugend B) setzte  sich Leichtgewichtler Viktor Prokopov mit 62,5 kg an die Spitze und in der Jugend A holten Eugen Feldbusch im Leichtschwer mit 70 kg und Alexander Einwang im ersten Superschwergewicht mit 102,5 kg die Goldmedaillen.

 

Auch im Juniorenbereich kassierte der Stemmclub drei Titel. Die Neulinge Stephan Merthan  und Stephan Voss konnten sich auf Anhieb in ihren Gewichtsklassen durchsetzen. Methan drückte 60 kg und wurde damit Meister bis 67,5 kg und Voss holte den Titel im ersten Superschwergewicht mit 80 kg. Dagegen war der Sieg von Routinier Andre Ignor im Mittelgewicht mit 110 kg Formsache.

Kevin Jell musste sich einem übermächtigen Gegner beugen, war aber mit Silber im Federgewicht  (62,5 kg) hochzufrieden.

 

Vier weitere „Goldene“ holten die Senioren. In der Altersklasse I war Michael Heinig im ersten Superschwergewicht mit 127,5 kg nicht zu bezwingen.

In der gleichen Kategorie, jedoch in der AK II (50-59), triumphierte Walter Einwang mit 157,5 kg und in der AKIII (60-69) holte bis 82,5 kg Werner Milchmeier mit 107,5 kg den Sieg, ebenso Roland Thürmer im ersten Schwergewicht mit 125 kg.

 

Karl Greiner