Bernhard Rank stemmt seinen elften deutschen Meistertitel

Macht der 11-fache deutsche Meister Bernhard Rank auch noch das Dutzend voll?

 

Dieser Bavaria-Stemmer ist auf Bundesebene einfach nicht zu bremsen: Bereits zum elften Mal sicherte sich Bernhard Rank in Kassel den deutschen Meistertitel in der Gewichtsklasse bis 94 kg mit einer Zweikampfleistung von 203 kg. In der Alterslasse V distanzierte er mit 93 kg im Reißen und 110 kg im Stoßen das übrige Teilnehmerfeld mehr als deutlich.

 

Als der Europameister des Jahres 2010 die Wettkampfplattform betrat, hatte das ganze Teilnehmerfeld seine Versuche längst hinter sich. Selbst der spätere Vizemeister Jörg Rast aus Potsdam und der Bronzemedaillengewinner Christian Schramm (SV Germania Obrigheim) konnten mit 173 bzw. 170 kg den Alleingang des Landshuters nicht verhindern. Das Reißen beendete er fehlerfrei mit der Serie 85 – 90 – 93 kg und im Stoßen meisterte er 105 und 110 kg. Lediglich 117 kg verpatzte er im Überstoß.

Die „Deutsche“ sah Bernhard Rank eher als Zwischenstation, da eine große Bewährungsprobe unmittelbar bevorsteht. Bereits in drei Wochen startet er im türkischen Kusadasi bei der Europameisterschaft. Zweifellos hängen hier die „Trauben“ höher, dennoch hat er eine Medaille anvisiert, vielleicht wird daraus sogar – wie 2010 in Linz – eine goldene.

 

Dr. Karl Greiner